Piemont

18. – 21. November 2010

Donnerstag, 18.11.10

Abfahrt um 11.00 Uhr in Widnau, nach Chur – San Bernardino – Chiasso – Asti. Nach dem Einkaufen gehen wir auf die Suche nach einem Restaurant. Aber da wir für italienische Verhältnisse noch zu früh sind, ist das nicht so einfach. Alles ist noch geschlossen. Aber nach längerem Suchen finden wir dann trotzdem noch was, wo wir unsere ersten Trüffel probieren können. Wir übernachten auf einem grossen Parkplatz mitten in der Stadt.

 

Freitag, 19.11.10

Von Asti fahren wir weiter nach Alba und machen eine Stadtbesichtigung. Danach fahren wir ein bisschen in die berühmten Hügel des Piemonts. Wir fahren nach Neive – Mango und entschliessen uns dann wieder zurück nach Alba zu fahren da das Wetter nicht so gut ist und wir bei Regen und Nebel sowieso nichts von der Umgebung sehen können. Wir fahren dann noch nach Barolo um den Wein zu probieren und natürlich was feines zu Essen.

 

Samstag, 20.11.10

Um 10.30 Uhr fahren wir in Barolo ab Richtung Alba – Asti – Domodossola – Simplonpass – Brig und sind um 15.15 Uhr in Grengiols, wo wir uns mit meinen Geschwistern treffen.

 

Sonntag, 21.11.10

Abfahrt in Grengiols um 10.20 Uhr Richtung Furka, da der Pass im Winter geschlossen ist, müssen wir den Camper verladen. Von Realp fahren wir nach Andermatt – Göschenen – Schwyz – Sattel – Sargans - Widnau